Schatten werfen Menschen

Schwerpunkt: Kampfzone Berlin

Schatten werfen Menschen

Eine Zeichnung-Text-Collage
Birgit Auf der Lauer und Caspar Pauli

Diese Serie von Zeichnungen ist im Zusammenhang mit einem Projekt von Espace Surplus entstanden und ist Teil eines größeren Werkes. Hintergrund und Quelle dieser Arbeit ist eine umfangreiche Recherche, für die wir u.a. entlang der griechisch-türkischen Grenze reisten und in Berliner Archiven stöberten. Momentan entsteht eine Stadtführung für den Herbstsalon des Maxim Gorki Theaters. Auch hier greifen wir das zentrale Thema unserer Recherche – die kommerzielle Fluchthilfe – auf und verorten Sie unter zeitlichen und räumlichen Verschiebungen in Berlin.

Zeitgleich zur Stadtführung zeigen wir eine Installation, in der einige der hier abgebildeten Zeichnungen zu sehen sein werden.

Die Recherchereise realisierten wir mit Künstler-Kolleg_innen aus Istanbul: Nihan Somay, Özgür Atlagan und Onur Ceritoglu (aka KABA HAT)

Manchmal findet man aktuelle Infos zu unseren Arbeiten hier: www.varsityofmaneuvers.org

Danke an: Archiv der Stiftung Berliner Mauer, ifa

 

September 2015

Kurzbeiträge

Einwürfe

Plakate für mehr Mitgefühl Die Ministerin für Mitgefühl steht in di
Was die Corona-Pandemie mit uns macht Tagebuchzeichnungen von Alex Müller
Was die Corona-Pandemie verändert Notizen von Anna-Lena Wenzel nach der Lektüre von Carlin Emckes Corona-Journal.

Fundsachen

Dickpic-Galerie Die Journalistin Anne Waak postet a
Mitte Juni (New Orleans) Gibt es den Mississippi River wirklich w
Plakat Décollages Die Künstlerin Kirsten Heuschen sammelt Plakate und macht daraus Collagen

Straßenszenen

Köln, Rudolfplatz Thorsten Krämer hat ein "City Poem" zum Rudolfplatz verfasst.
Was es alles so gibt am Kottbusser Damm Käthe Kruse läuft den Kottbusser Damm herunter und unterzieht ihn einem "close reading"
Walking Cities in Lockdown Ein Interview mit Antonia Low

So klingt

die Getreideverkehrsanlage She is my heart, and everything it embra
eine Gutenachtgeschichte mit den Münchner Stadtsurfer*innen Nach dem Motto: Gemeinsam durch die Eins
Olevano Olevano Romano im Sommer – kurze Klangka

So lebt

es sich in der Großwohnsiedlung ‚Archivdialoge‘ nennt die Künstlerin
man bald in der Ringbahnstraße Wie verändern Neubauten das Stadt- und R
man in Kairo Cairo Notes von Esther Ernst