Berlin

Berlin

Anna-Lena Wenzel

Beim Klang der Großstadt denkt man zuerst an Straßenlärm und Krankenwagensirenen. Aber es lohnt sich in die idyllischen Orte der Stadt hineinzuhören: Zum Beispiel in die Parks. Diese sind Orte der Erholung und der Ertüchtigung gleichermaßen. Hier trifft Natur auf Kultur, zwitschert der Vogel zur Gitarre, hoppelt das Kaninchen im Rhythmus von Badmintonspielern. Im Hintergrund werden Drogengeschäfte abgeschlossen, eine Gruppe von Kindern spielt lauthals Brennball, irgendwo wird gegrillt.

 

audioplayer: 
Di, 05/14/2013 - 09:19
Kurzbeiträge

Einwürfe

Spaces of Solidarity Der Kiosk of Solidarity macht Station in einer Ausstellung im Deutschen Architektur Zentrum
Parasite Parking Logbuch einer öffentlichen Intervention von Alexander Sacharow und Jakob Wirth

Fundsachen

OZ in Erinnerung Für „OZ: in memoriam“ hat sich Mary Limo
The Black Triangle 360 schwarze Dreiecke in Wien dokumentiert von Peter Schreiner

Straßenszenen

24 Stunden Taiwan Eindrücke aus dem cuten und weirden Alltag in Taiwan von Martin Müller.
All the Photos · Berlin Straßenskulpturen von Winnes Rademächers
Asphaltrisse Risse in Berliner Straßen fotografiert von Heide Pawlzik.

So klingt

So lebt

es sich 20 Tage im Grenzturm Im Herbst 2019 hatten Kirstin Burckhardt
man im Olympiapark 1953 begonnen Timofej Wassiljewitsch Pro
der Vogel in der Stadt Vögeln-Nistkästen-Modelle für eine bessere Kohabitation