Auf der Straße III

Auf der Straße III

Anna-Lena Wenzel

Letztes Wochenende auf dem Ku'damm: eine Traube Menschen hat sich um einen Hütchenspieler versammelt. Wie schnell das geht, diese Menschenansammlung! Die Menschen schauen gebannt, immer wieder hakt das Hütchen und man kann drunter schauen. Das kann doch nicht so schwer sein! Von einem Mann mit „I love Berlin Tasche“ werden Scheine gezückt. Geld wechselt den Besitzer. Ab und zu kommt es zu hitzigen Diskussionen.

 

Bei längerer Beobachtung wird klar, wie gut organisiert die „Hütchenspieler“ sind. Nicht einer, sondern mehrere sind an diesem informellen Spiel beteiligt: neben demjenigen, der die Hütchen bewegt, gibt es mindestens einen, der die anderen zum Spielen animiert, indem er selber den Anfang macht (es ist der leger gekleidete „Urlauber“ mit der Berlintasche). Ein weiterer in der Gruppe sucht den Bürgersteig nach Sicherheitsmenschen ab, ein anderer steht auf dem Mittelstreifen und hält dort Ausschau. So schnell wie sie gekommen sind, hat sich die Gruppe auch wieder zerstoben. Am nächsten Tag sehe ich sie gut gelaunt vor dem Deutschen Historischen Museum wieder.

Di, 03/12/2013 - 14:17
Kurzbeiträge

Einwürfe

Plakate für mehr Mitgefühl Die Ministerin für Mitgefühl steht in di
Was die Corona-Pandemie mit uns macht Tagebuchzeichnungen von Alex Müller
Was die Corona-Pandemie verändert Notizen von Anna-Lena Wenzel nach der Lektüre von Carlin Emckes Corona-Journal.

Fundsachen

Dickpic-Galerie Die Journalistin Anne Waak postet a
Mitte Juni (New Orleans) Gibt es den Mississippi River wirklich w
Plakat Décollages Die Künstlerin Kirsten Heuschen sammelt Plakate und macht daraus Collagen

Straßenszenen

Köln, Rudolfplatz Ja, hock du mal einen Tag lang
Was es alles so gibt am Kottbusser Damm Neukölln ist von Kreuzberg aus nur über
Walking Cities in Lockdown Ein Interview mit Antonia Low

So klingt

die Getreideverkehrsanlage She is my heart, and everything it embra
eine Gutenachtgeschichte mit den Münchner Stadtsurfer*innen Nach dem Motto: Gemeinsam durch die Eins
Olevano Olevano Romano im Sommer – kurze Klangka

So lebt

es sich in der Großwohnsiedlung ‚Archivdialoge‘ nennt die Künstlerin
man bald in der Ringbahnstraße Wie verändern Neubauten das Stadt- und R
man in Kairo Cairo Notes von Esther Ernst